Kurstermin | Zahntechniker

Grundzüge der Metallkeramik in Wort und Tat

Labor - Kurse

Kursdatum:
Freitag, 04.10.2019
09:00 - 17:00 Uhr
ICDE Wien, Österreich
Hannes Meischl
€ 190.00

Kursregistrierung

Ich bin damit einverstanden, dass meine oben eingegebenen Daten von der Ivoclar Vivadent AG und den Gesellschaften der Ivoclar Vivadent Gruppe gespeichert, verarbeitet und genutzt werden, um mich mit Informationen über Produkte, Dienstleistungen oder Aktivitäten der Ivoclar Vivadent Gruppe per Telefax oder per E-mail zu versorgen. Meine Einwilligung kann ich jederzeit ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft durch eine Mitteilung an info@ivoclarvivadent.com widerrufen. *

Alle Felder mit * müssen ausgefüllt sein.

Grundzüge der Metallkeramik in Wort und Tat - Für Einsteiger und Umsteiger

Metallkeramik… ein alter Hut? Nicht für uns.

IPS Style Ceram wurde 2016 in das umfassende Ivoclar Vivadent Sortiment aufgenommen. Nun könnte man meinen hier handle es sich um klassisches „more of the same“, dem ist aber bei weitem nicht so.

Durch die Entwicklung des neuen, patentierten Oxyapatit Kristalles ist es möglich, mit IPS Style Ceram Metallkeramikkronen herzustellen, welche in Ästhetik und Lebendigkeit der Natur näher kommen den je.

In diesem Kurs wird in einem einführenden theoretischen Teil auf Metallkeramik, bzw. Dentalkeramik im Allgemeinen eingegangen und erklärt worin die Besonderheit von IPS Style Ceram liegt. Im anschließenden „Hands On“ Teil wird eine Schichtung einer Frontzahnkrone gezeigt und durchgeführt. Die Teilnehmer haben die Gelegenheit die „Basics“ der Schichttechnik als Grundlage für kompliziertere patientenbezogene Restaurationen zu erlernen. Natürlich im Zuge dessen auch auf Morphologie und Textur eingegangen.

Kursinhalt:

  • Theoretische Grundlagen der Denatlkeramik
  • Gerüstgestaltung
  • Schichtschema als Grundlage für aufwendigere Restaurationen
  • Brandführung
  • Morphologie und Textur
  • Finish

 Erforderliches Equipment:

  • Anmischplatte
  • Pinsel
  • Werkzeug für Verarbeitung von Keramik
  • Persönliche Schleifkörper für Keramikbearbeitung

 

Mehr Labor - Kurse